Inhalte

Was mache ich
später damit?

Du hast mit uns gelernt, wie man professionell Geschichten erzählt, die einen Unterschied machen - und zwar in verschiedenen Formaten. Es gibt deshalb kein festes Berufsbild, sondern eine Eintrittskarte in die Welt der Kommunikation. Hier sind ein paar Beispiele:

Journalismus

Du berichtest über das, was in der Welt passiert. Egal ob im lokalen Bereich, aus der Hauptstadt oder aus dem Ausland oder einem Spezialfeld wie Gaming oder Musik. Unsere Absolvent*innen decken alle Sparten des Journalismus ab (TV, Radio, Crossmedial, Digital) und arbeiten für z.B. für den SWR, die Süddeutsche Zeitung oder funk.

Jahrgang 2014/15

„Bei funk, dem Contentnetzwerk von ARD/ZDF, arbeite ich als Partnermanager*in an Inhalten mit, die ich selbst gerne schaue: Das sind u.a. eine Talkshow auf Youtube, ein Beautykanal auf Instagram und eine Serie auf Snapchat. Gleichzeitig entwickeln mein Team und ich ständig neue Ideen und Formate, um 14-29-Jährige mit öffentlich-rechtlichen Inhalten im Netz zu erreichen. Für mich ist das momentan eines der spannendsten Felder der deutschen Medienlandschaft.“

Jessica Türk, Partnermanager*in

Public Relations/­Öffentlichkeitsarbeit

Du sprichst für die Anliegen einer Organisation? Dann gehst du in die Öffentlichkeitsarbeit und entwickelst überzeugende Botschaften für Unternehmen, Non-Profit-Organisationen wie Greenpeace oder auch Krankenhäuser oder Verwaltungen. Unsere Absolvent*innen arbeiten für PR-Agenturen oder steigen direkt bei Unternehmen wie Bosch, Daimler aber auch Hugo Boss oder Adidas in der Kommunikationsabteilung ein.

Jahrgang 2014/15

„Meine Zeit an der HdM hat mich optimal auf den Arbeitsalltag in einer Agentur vorbereitet. Hier habe ich gelernt, wie ich Projekte richtig manage, anspruchsvolle Themen crossmedial aufbereite und soziale Netzwerke verstehe und analysiere. Es freut mich sehr, dass ich die vielen Inhalte aus meinem Studium in meinem Berufsleben anwenden kann.“

Alexander Pillo, Junior PR-Berater

Wer ist der Boss?

Einige unserer Absolvent*innen machen sich selbstständig und sind dann ihr eigener Boss. Sie gehen dann ganz unterschiedliche Wege, vom Social Media Consultant/Influencer über freie Fotografen/Texter bis hin zur eigenen Beratung. Das erfordert natürlich Biss, aber dafür redet Dir auch niemand ins Business rein.

Jahrgang 2014/15

„Durch meine Selbstständigkeit als Social Media Beraterin und Content Creator habe ich seit meinem Abschluss schon in ganz vielen verschiedenen Tätigkeitsbereichen Aufträge angenommen. So betreue ich die Social Media und Online-Auftritte von Unternehmen , produziere Kampagnen und Inhalte (Foto, Video, Text), entwickle Contentstrategien, gebe Workshops und halte Vorträge in den Bereichen Social Media Marketing und Strategie, Personal Branding, Markenpositionierung auf Social Media … langweilig wird’s mir auf jeden Fall nie und ich kann mir immer neue Herausforderungen suchen.“

Diana Scholl, Social Media Beraterin

Content Marketing / Corporate Publishing

Ein Spezialfeld für unsere Absolventen liegt genau zwischen Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Denn immer mehr Organisationen handeln wie Medienorganisationen, d.h. sie produzieren hochwertigen Content auf allen Kanälen und brauchen dafür Expert*innen, die das können.

Jahrgang 2014/15

„Viele Bälle gleichzeitig in der Luft halten – das habe ich während meines Studiums mit vielen parallel laufenden Projekten gelernt. Der tägliche Balance-Akt heute: als Online Marketing Managerin einer traditionsreichen Kaffeerösterei das kostbare Markenerbe bewahren und gleichzeitig junge, neue Fans der Specialty Coffee-Szene mittels digitalem Storytelling begeistern.“

Carina Roos, Online Marketing und PR

Master machen

Du magst dir noch den Feinschliff in der akademischen Ausbildung geben oder ein Spezialgebiet vertiefen? Dann ist der Master die richtige Adresse für dich. Hier gibt es ganz viele Angebote im In- und Ausland. Wir empfehlen in der Regel, zunächst ein paar Jahre zu arbeiten und dann ein Masterprogramm zu wählen, wenn du genau weisst, was dir für deinen Karriereweg etwas bringt.

Jahrgang 2014/15

„Mein PR-Studium hat mich optimal auf meinen Master in Finanzkommunikation vorbereitet! Für mich war das PR-Studium die Toolbox, um mich auf neue Herausforderungen einzulassen und mich zu spezialisieren. Damit steht Dir die akademische Welt offen - egal ob ein Master an einer Hochschule oder Universität.“

Lena Biberacher, Master Communication Management