Abgaswärmetauscher

Abgaswärmetauscher

Sie besitzen einen Kamin und ärgern sich über den extrem hohen Abgasverlust? Sie suchen eine preisgünstige Lösung? Wenn Sie Heizkosten sparen möchten, können sie über den Einsatz eines Abgaswärmetauschers nachdenken.

Der Abgaswärmetauscher dient der Wärmerückgewinnung aus Abgasen von Heizungsanlagen. Dabei ist es im ersten Moment nicht relevant, mit welchem Brennstoff ( Gas, Holz, Öl ) diese betrieben wird, weil dieses Zubehör prinzipiell mit allen Festbrennstoffen funktioniert.

INVESTITIONSVORTEILE

  • Geht es um den Nutzen eines Abgaswärmetauschers, dann überwiegen die Vorteile.
  • Effizienterer Produktionsprozess
  • Reduzierte Umweltverschmutzung in der Atmosphäre (giftige brennbare Abfälle)
  • Reduzierter Energieverbrauch
  • Reduzierte Betriebskosten
  • Schneller Investitionsrentabilität– in der Regel weniger als 2 Jahre
  • Das kompakteste und leichteste Wärmerückgewinnungssystem auf dem Markt
  • Einfache Wartung durch herausnehmbare Wärmetauscher
  • Kompaktes und hocheffizientes Design für eine einfache Installation.
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Leicht einbringbar
  • Hohe Kondensationsleistung

Aus einer breiten Palette hochwertiger Materialien bauen wir maßgeschneiderte Abgaswärmetauscher für eine spezifische Lösung nach Ihren Anforderungen. Bitte kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie wir eine individuelle Lösung für Sie entwickeln können.

Funktionsweise von einem Abgaswärmetauscher

Damit ein Abgaswärmetauscher arbeiten kann, benötigt er Abgase. Diese werden zunächst in der Brennkammer des Kaminofens oder einer anderen Feuerstätte erzeugt.  Die Verwendung einer Abgaswärmetauscher in der Abgasführung von  Industrie- und Heizungsanlagen ermöglicht es eigentlich, die Wärmeenergie des Abgases zu nutzen, zum Beispiel  zur Anhebung der Heizungsrücklauftemperatur. Mit Hilfe von Abgaswärmetauscher lässt sich der Energieverbrauch der Gesamtanlage senken.

Abgaswärmetauscher arbeiten mit gezielter Wärmeübertragung. Die Wärme des heißen Gases wird auf ein anderes Medium mit niedrigerer Temperatur übertragen. Wenn kaltes Wasser durch das Rohrbündel fließt, wird es durch das heiße Abgas erhitzt. Er verbessert auch immer den Wirkungsgrad der Feuerstätte um ein paar Prozentpunkte.  Somit geht die Wärme nicht mehr verloren, indessen wird zur Energieerzeugung genutzt, und zwar ohne zusätzlichen Verbrauch oder zusätzliche Kosten.

Energie effizient nutzen dank Abgaswärmetauscher

Heiße Abgase eignen sich hervorragend zur Gewinnung wichtiger Energie. Sie können die Energieressourcen dank Abgaswärmetauschern für eine besonders effiziente Wärmeleitung nutzen. Der Abgaswärmetauscher von Exodraft, mobilisiert die Energiereserven, schont die Umwelt und reduziert Ihre Kosten.

Welche Heizung ist geeignet?

Moderne Heizungen basieren auf effizienter Brennwerttechnik. Dank Brennwerttechnik kann Ihre Heizung auch die Wärmeenergie, die noch im Abgas steckt, verwerten. Um diese Energie nutzen zu können, kommt wieder ein Abgaswärmetauscher zum Einsatz, welcher die Wärme vom Heizgas zum Heizungswasser überträgt. Grundsätzlich kann ein Abgaswärmetauscher für quasi jedes Feststoff-Brennmittel eingesetzt werden.

Wann ist ein Abgaswärmetauscher sinnvoll?

Ein Abgaswärmetauscher ergibt immer dann Sinn, wenn Wärme ungenutzt den Raum verlässt. Durch die Umwandlung von Abgasen in heißes Wasser, wird die Grundlage geschaffen, erhebliche Mengen an Abwärme zu nutzen, um Carbon Dioxide -Emissionen zu reduzieren und Geld zu sparen.

Schreibe einen Kommentar