Leeds – viel Natur, historische Städtchen und Pubs

Langweilig wird es einem in Leeds bestimmt nicht – denn die multikulturelle Stadt hat für Studierende einiges zu bieten. Wer Abwechslung möchte, erreicht zudem relativ einfach große Städte in der Umgebung, wie Liverpool und London, oder verschiedene National Parks.

Ich studiere an der Leeds Beckett University, weil ich mein Englisch verbessern möchte und mich die multikulturelle Stadt fasziniert. Zudem bietet die Universität spannende Kurse, die sich gut zur Ergänzung unseres Studiengangs eignen.“

Lara Peterke ist Crossmedia-Redaktion Studierende im achten Semester und hat im Wintersemester 2017/2018 ein Auslandssemester in England an der Leeds Beckett University verbracht. Sie berichtet über die Universität und das Leben in Leeds.

Leeds von Oben. Foto: Lara Peterke
Leeds von Oben. Foto: Lara Peterke

Leeds:

Mit circa 457.000 Einwohnern ist Leeds zwar relativ klein, bietet aber trotzdem alles, was man von einer Großstadt erwartet. Es gibt zahlreiche schöne Cafés, Pubs und ein großes Einkaufscenter. Aber auch die zahlreichen kleinen überdachten Passagen laden zum Shoppen ein.

Zu Beginn war ich etwas enttäuscht, dass es keine U-Bahnen oder Straßenbahnen gibt, habe aber schnell festgestellt, dass man die gar nicht braucht. In Leeds kann man so gut wie alles zu Fuß erreichen und zur Not nimmt man den Bus oder ein Uber-Taxi. Durch die überschaubare Größe, kennt man sich bereits nach kurzer Zeit gut aus und findet sich zurecht. Typisch für England gibt es auch in Leeds sehr viele alte historische Gebäude wie das Rathaus, der Corn Exchange und der Kirkgate Market. Außerdem liegt Leeds mitten im Grünen und hat viele schöne Parks, in denen man toll picknicken kann.

Ausflüge:

Wer mal raus aus Leeds möchte, erreicht mit Zug und Bus relativ schnell und günstig viele schöne Städte und National Parks. Bis an die Küste sind es nur knapp zwei Stunden. Als Kurztrips, die man auch mal an einem Nachmittag machen kann, eignen sich besonders die Städtchen York, Harrogate und Knaresborough. In die größeren Städte Liverpool, Manchester und Birmingham gibt es gute Zugverbindungen. Einen Tagesauflug an die Küstenstädtchen Whitby und Scarborough sollte man auf jeden Fall auch einplanen. Wer zur Abwechslung lieber etwas mehr Natur mag, sollte unbedingt in den Peak District National Park und den Lake District National Park.

Reisen:

In der Freshers Week der Universität gibt es Reisetipps von einem Reiseunternehmen. Das lohnt sich für alle, die mehr von England und der Umgebung von Leeds sehen möchten. Zusätzlich dazu gibt es jede Menge Info-Mappen und Facebook-Gruppen, die einem gute Tipps geben. Es werden Reisen nach Edinburgh, Dublin, Brighton oder London angeboten. Wir haben nicht alle Reisen über das Unternehmen gebucht, da sich manche Trips besser in kleinen Gruppen eignen.

Das historische Städtchen York. Foto: Lara Peterke
Das historische Städtchen York. Foto: Lara Peterke

Freizeitprogramm:

Leeds hat eine scheinbar unendliche Anzahl an Pubs, Restaurants und Clubs. Da es oftmals Angebote gibt wie „Zwei für Eins“, „Happy Hour“ oder Mittagsspecials gibt, lohnt es sich vorab zu schauen oder zu reservieren. Viele Museen und Veranstaltungen in Leeds sind für Studierende kostenlos. Absolut sehenswert ist auch ein Fußballspiel von Leeds United. Die Tickets sind für Studierende relativ günstig und die Stimmung dort ist toll.

Meine Lieblingslocations:

Restaurants:

Turtle Bay

Wagamama

Jamie’s Italien Leeds

Cafés:

Olive and Rye

Laynes Espresso

Mrs Atha’s

Pubs und Bars:

Dry Dock

BrewDog Leeds

The Alchemist

Clubs:

Club Mission

Call Lane Social

Church

Gar nicht gefallen hat mir:

– Der Leeds Bierkeller, ein Club der sich am Oktoberfest orientiert.

– Die organisierten Partys in der O2 Academy, bei denen man trotz vorab gekauften Bändchen stundenlang anstehen muss.

Auf einen Blick: die Leeds Beckett University

Auf einen Blick: Die Leeds Beckett University, Universität mit zwei Campussen in Leeds, West Yorkshire.
Stadt: Leeds – eine studentische und multikulturelle Stadt.
Highlights: Freie Wahl der Module aus dem Angebot der Leeds Business School, für CR/PR geeignet.
Kosten: Keine Studiengebühren für Studierende der HdM – die Lebenshaltungskosten sowie Mieten sind in Leeds recht hoch.                                                                                                        
besser nicht: Die Tickets für die Freshers Week schon vorab buchen, man schafft es nicht auf alle Veranstaltungen und kann vor Ort individuell buchen.

Fragen zur Leeds Beckett University oder Leeds? Antworten gibt es bei Lara (lp038@hdm-stuttgart.de)!

About CR/PR-Internationals

Austauschstudierende des Studiengangs Crossmedia-Redaktion und Public Relations veröffentlichen hier Beiträge aus der ganzen Welt unter dem Motto: Auslandssemester hautnah!